HOME  Home.htmlHome.htmlshapeimage_2_link_0

LIVE        INFO        MEDIA        MUSIC        BOOKING

 

GAMPE


„Huba Luba“ titelt Gampes neues Album, das bei Trikont erscheint. Auf den Zuhörer wartet ein Abend voll mit harten Geschichten aus geliebtem Leben und seinen Erfahrungen. Gampe nutzt die bayerische Sprache nicht um ihrer selbst willen, sondern gebraucht sie für die intensive Benennung seiner Welt. Er zieht ein musikalisches Zwischenfazit nach Jahren als Student, Bahnpostbegleiter, LKW-Fahrer, Schriftsetzer und Art Director bei einem großen Verlag. Die Texte ganz präzise auf den Punkt gebracht. Unverhohlene Systemkritik, nicht diffamierend, doch voller Mitgefühl. Aber auch der Blick auf die eigenen Schattenseiten fehlt beim gebürtigen Oberpfälzer nie. Lyrik und Text sind das zentrale Element, doch eine vierköpfige Band mit hervorragenden Musikern bringt das ganze auch musikalisch auf den Punkt. Unprätentiös, schnörkellos, jedoch auch mit jeder Menge Gefühl da, wo leise Töne gefragt sind.

Gampe: „Das sind Leute, die sich nach dem Motto ,only a good sidesman will also be a good driver‘ in den Dienst der Sache stellen. Und genau deshalb ist am Ende jeder einzelne unverzichtbar für den Sound dieses Projekts.“

Gampes langjähriger Kumpel, der Drummer Evert van der Wal (Munich, M3, Ringsgwandl, Hubert von Goisern) hat die Songs des aktuellen Programms allesamt produziert und arrangiert. Die Bandbreite des Sounds reicht vom Südstaaten-Bluesclub bis ins Hinterhof-Beisl.

Es ist angerichtet für einen spannenden musikalischen Roadtrip und dem Zuschauer fällt es leicht, mitzureisen.